HIB Infra GmbH & Co. KG
Donaubogen 3 | 24539 Neumünster
04321 / 25 200 710
info@HIB-Infra.de

Neubau Feuerlöschanlage

06/2015 -10/2015Projektlaufzeit

Flughafen HamburgBauherr

900.000 EURProjektsumme

Projektbeschreibung

Zur Optimierung der Übungsmöglichkeiten der Flughafenfeuerwehr ist eine stationäre Feuerlöschübungsanlage auf dem Gelände des Flughafens errichtet worden.

Diese Anlage ermöglicht es der Flughafenfeuerwehr in unmittelbarer Umgebung ihres Einsatzgebietes die notwendigen Übungen durchzuführen.
Die Anlage selbst wird aus einer 40m x 66m angelegten Betonfläche, auf der sich eine Übungsanlage befindet, sowie eine 30,3m x 6,6 m Löschschaumanlage.

Das Bauwerk für die Übung der Löschfahrzeuge mit Schaum wird aus einem wasserundurchlässigen, mit zwei Bewegungsfugen versehenen Stahlbetontrog hergestellt, in dem der Löschschaum abgeleitet und unterirdisch in einem Leitungssystem kurzfristig gespeichert werden kann, bis dieser abgepumpt und entsorgt wird.

Es handelt sich bei der Feuerlöschübungsanlage um eine bauliche Anlage nach § 2 (1) HBAUO.
Die Leistungen umfassen Erdbau-, Verbau-, Leitungs-, Asphalt-, Pflaster-, Stahlbeton- und Abbrucharbeiten.

Massen & Besonderheiten

  • Arbeiten im Sicherheitsbereich des Flughafen Hamburg
  • Bauwerk nach WHG
  • 5.700 m³ Bodenbewegung
  • 1.400 m³ Material zur Verfüllung
  • 3.000 m³ Bodenaustausch
  • 2.800 m² Asphaltarbeiten
  • 2.400 m² Betonfläche


BACK